Herzlich Willkommen auf „Zinskraft“! 
Oben in der Navigation findest du die verschiedenen Themenbereiche des Blogs!
Weiter unten auf dieser Startseite findest du meinen Instagram-Feed, meine Produktempfehlungen sowie die aktuellsten Blogeinträge und das Newsletterformular.
Melde sich zum Newsletter an (das Formular findest du unten im Footer), wenn du über neue Blogartikel informiert werden möchtest!
Schau dir gerne auch mal den TARIFCHECK an, ich selbst konnte über 400€ Fixkosten im Jahr durch Tarifwechsel sparen.

Instagram Feed:


In all dem Dschungel an Informationsquellen und Plattformen bezüglich Amazon FBA, dem Investieren/Finanzen sowie dem Krafttraining habe ich einiges getestet und gelesen und letztlich einige "Diamanten" ausgemacht, die mir persönlich am meisten zusagen und die ich entsprechend empfehlen kann:

 

Anzeigen:

Buch- und Produktemfpehlungen auf Amazon (Affiliate-Links):

Empfehlungen zu unseren getesteten P2P-Plattformen und Banken/Wertpapierdepots:

(Was P2P-Kredite sind und wieso sie eine sehr interessante Beimischung für dein Portfolio sein können, liest du zunächst in diesem Einsteigerartikel!)

Mintos - Eine der Top P2P-Plattformen! (Siehe dazu auch unseren Artikel über Mintos).
Bei Registrierung über folgenden Banner erhältst du und auch ich dreimal 1% deines durchschnittlichen Mintos-Kontostandes nach 30, 60 und 90 Tagen (Affiliate-Link):

Viainvest - Ebenfalls eine sehr empfehlenswerte P2P-Plattform mit Rückkaufgarantie der Kredite! Bei Viainvest sind wir kürzlich eingestiegen (Affiliate-Link):

Bondora - Und nochmal P2P: Bei Bondora winken (zumindest nach unserer Erfahrung) die größten Zinsen, dort sind wir aktuell mit einem dreistelligen Betrag dabei (Affiliate-Link):

Estateguru - Im Gegensatz zu Mintos und Viainvest wird hier in Immobilienkredite investiert und nicht in Konsumkredite. Ist also recht sinnvoll, um nicht nur Konsumkredite "im Boot" zu haben. Benutzt du folgenden Link, erhältst du und ich 0,5% Bonus für deine Investitionen der ersten 3 Monate (Affiliate-Link):

ETFs kaufen wir bei der ING-DiBa, weil der Kauf dort ab 500 € kostenfrei ist (Affiliate-Link):

Bei der comdirect kaufen wir unsere Dividenden-Aktien (Affiliate-Link):

Auch an den risikoarmen Portfolioanteil solltest du denken. Unser Tagesgeld parken wir bei der Consorsbank, denn dort gibt es aktuell 1,00% p.a. Zinsen! (Affiliate Link):


Gefällt dir? Dann freue ich mich über ein Like meiner Facebook-Page:


Neuste Artikel:

Consorsbank – 1,00% Zinsen p.a. auf das Tagesgeld!

Passend zum Weltspartag widmen wir uns heute unserem kürzlich neu eröffneten Tagesgeldkonto bei der Consorsbank und erzählen ein wenig darüber, warum wir uns dort ein Tagesgeldkonto eingerichtet haben und wie die genauen Konditionen lauten.

 

Was tun mit dem ganzen lieben Geld, das wir keinem Risiko aussetzen wollen? Für diesen risikoarmen Teil sind Anlageformen wie Festgeld, Bausparverträge oder auch das Tagesgeld nützlich. Wir hatten es von Oktober 2016 bis Mai 2017 bei der abc bank als Termingeld im Tarif „abcSpar90“ (d.h. 90 Tage Kündigungsfrist) geparkt (siehe dazu auch dieser Artikel). Allerdings wurde da nach kurzer Zeit der Zinssatz von 0,85% p.a. auf 0,55% p.a. gesenkt, was wir bei einer 90-tägigen Kündigungsfrist als nicht mehr attraktiv genug empfanden. Das Tagesgeld bei der abcBank liegt momentan bei 0,30% p.a., was auch nicht sonderlich berauschend ist. Wir haben also das Geld von der abcBank abgezogen und erst einmal auf unser DKB Tagesgeldkonto transferiert gehabt. Dort waren es zu diesem Zeitpunkt 0,40% p.a., im März 2017 wurden jedoch auch hier die Zinsen gesenkt und zwar auf mickrige 0,20% p.a. 

mehr lesen

[Anzeige] Buchrezension: Chill Deine Finanzen (Marco Kammerer)

Am 31. Juli 2017 erhielten wir eine E-Mail von Marco Kammerer, dem Autor des Buches „Chill Deine Finanzen“, in der er uns sein Buch zugesendet hat mit der Bitte, es mal anzusehen. Das haben wir getan!

 

Interessant ist, dass Marco eigens für das Buch einen Verlag, den Kamm-Verlag, gegründet hat. „Chill Deine Finanzen“ ist dort zu Jahresbeginn 2017 erschienen, hat 110 Seiten und ist online auf der Facebook-Seite von "Chill Deine Finanzen" für 9,90 € erhältlich. Vom 11. – 15.10.2017 ist das Buch auch auf der Frankfurter Buchmesse vertreten.  

 

Für Marco ist es ein sehr persönliches Buch, weil er mit seinem Buch insbesondere Jugendliche ab dem 13. Lebensjahr mit dem Thema Finanzen in Berührung bringen möchte. Denn er hat sich selbst die Frage gestellt, wo er heute finanziell stehen würde, wenn er sich bereits vor 20 oder 25 Jahren mit dem Thema Finanzen beschäftigt hätte.

 

Ob es ihm unserer Meinung nach gelungen ist dieses Ziel zu erreichen, erfahrt ihr In unserem kurzen Review!

 

 

 

mehr lesen

Zinskraft feiert Geburtstag - Resumee nach einem Jahr!

Zinskraft feiert sein einjähriges Bestehen! Etwas über 1 Jahr ist es nun her, dass aus einer fixen Idee und einer in wenigen Tagen zusammengebauten Website der erste Artikel entsprungen ist. Wie die Zeit doch rast!

 

Grund genug uns bei allen Lesern des Blogs zu bedanken und ein kleines Resumee zu ziehen: Wie hat sich der Blog entwickelt? Welche Besucherzahlen konnte Zinskraft verzeichnen? Was waren die beliebtesten Artikel? Konnten wir bereits Einnahmen durch den Blog generieren? Und wie geht’s in Zukunft weiter?

 

Diesen Fragen gehen wir im „Geburtstagsartikel“ auf den Grund. Viel Spaß dabei!

mehr lesen

Der "Kryptokenner" im Interview

Die Investitionen in Bitcoin und andere Kryptowährungen verbreiten sich immer mehr und sind aktuell auch in der Finanzblogger-Szene in aller Munde. Jede Woche schießen neue Coins mit exotischen Namen aus dem Boden, die eine Investitionsmöglichkeit bieten. Viele davon sind sicherlich faule Eier und sollten links liegen gelassen werden. Doch auch bei den „etablierteren“ Coins, wie Bitcoin oder Ethereum, fragen sich aktuell viele Menschen, ob sich eine Investition lohnt und wenn ja, wie man dabei am besten vorgehen sollte. Ist das Ganze reine Spekulation oder bietet die Anlage in Kryptowährungen eine ausgezeichnete Chance für ein langfristiges Investment? Wo kann ich die Coins kaufen und welche sollte ich auswählen? Was hat es überhaupt mit der gesamten Technologie der Kryptowährungen auf sich?

mehr lesen

[Anzeige] Review: #DoYourSports Fitnessbänder & Faszienrolle XL

Vor einem intensiven Krafttraining solltest du dir immer ausreichend Zeit (etwa 15 Minuten) für ein ausgiebiges Warm-Up und etwas "mobility work" nehmen. Ich für meinen Teil kann mir ein gutes Training ansonsten gar nicht mehr vorstellen. Einerseits senkt es die Verletzungsgefahr drastisch, andererseits macht es den Körper einfach geschmeidig und ihr kommt viel leichter in die erforderlichen Positionen beim Bankdrücken oder der Kniebeuge. 

 

Für den Unterkörper setze ich vorwiegend auf Mobility-Übungen und die Faszienrolle, für den Oberkörper arbeite ich gerne mit Bändern, um mich auf das nachfolgende Training vorzubereiten. 

In diesem Zusammenhang möchte ich heute auf die wirklich lange (90 cm) Faszienrolle sowie die Fitnessbänder/Resistance Bands "PullMeUp" in grün (ultra-light) sowie in orange (light) von #DoYourSports eingehen, die ich mehrere Wochen lang aktiv in mein Training eingebunden habe und nun berichten möchte, ob sie auch etwas taugen!

mehr lesen