Amazon FBA #4 – Produktsourcing und Update

Wenn du meine bisherigen Artikel zum Thema Amazon FBA verfolgt hast, dann weißt du bereits, worin meine Motivation besteht mit FBA zu starten. Auch ist dir dann schon bekannt, welche Schritte generell zu beachten sind und wie du eine sinnvolle Produktrecherche durchführst.

 

Hast du also ausgiebige Recherchen hinsichtlich deines ersten Produktes durchgeführt, kannst du dich an' s „Sourcing“ machen. Konkret steht bei diesem Schritt die Suche nach deinem gewünschten Produkt auf verschiedenen Plattformen sowie die Kontaktaufnahme und Kommunikation mit dem entsprechenden Hersteller an.

 

Wie du dabei vorgehen kannst und wie meine persönlichen Erfahrungen bei diesem Schritt waren, möchte ich in diesem Artikel diskutieren. Zusätzlich nenne ich einige Punkte, die du bei der Kontaktaufnahme mit den Herstellern (Suppliern) ansprechen solltest. Grundlegende Englischkenntnisse sind beim Herstellerkontakt übrigens unverzichtbar ;)

Am Ende gebe ich außerdem noch ein kurzes Update über den aktuellen Stand meines ersten FBA-Produktes.

Verschiedene Plattformen durchforsten

Für die Suche nach deinem Produkt kannst du verschiedene Handelsplattformen durchforsten. Neben der sehr bekannten Plattform „Alibaba“, einer chinesischen Handels- und Kommunikationsplattform für Unternehmen gibt es zahlreiche weitere Plattformen, auf denen du dich nach deiner Produktidee umsehen kannst. Gerade wenn du eher auf Produkte aus der EU oder Deutschland setzt, solltest du dich nicht unbedingt auf Alibaba umsehen, da die Produkte dort überwiegend von chinesischen Herstellern angeboten werden.

 

Hier kann und möchte ich jedoch nur über Alibaba berichten, da ich ausschließlich diese Plattform persönlich genutzt habe und mir über andere Plattformen kein Urteil erlauben kann. Eine interessante Übersicht über Alternativen findest du bei Interesse  auf dem Blog "privatelabeljourney".

Alibaba hat den Vorteil, dass es ein schier unendlich großes Angebot an Produkten gibt und die Produktkosten bei den chinesischen Herstellern relativ gering sind. Bedenke jedoch, dass dafür natürlich der Versand aus China wiederum teurer sein wird.

Amazon FBA alibaba Produktsuche Produktvergleich Vergleich Produkte Supplier Händler
Startseite von alibaba.com

Anzeige:

Alibaba.com - Was ist zu beachten?

Als Erstes solltest du dich registrieren, dir also einen Account bei Alibaba erstellen, was schnell und selbsterklärend über die Bühne geht.

Im nächsten Schritt suchst du einfach nach der englischen Bezeichnung deines Produktes. Wenn es mehrere Ausdrücke oder Beschreibungsmöglichkeiten auf Englisch gibt, dann suche auch nach diesen.

Hier habe ich beispielhaft nach Schutzhüllen für Smartphones gesucht, also entsprechend „smartphone case“ eingegeben:

Produktsuche Alibaba Amazon FBA Versand durch Amazon
Suche auf alibaba.com nach "smartphone case"

Das Ergebnis sind fast 50.000 (!) Treffer. Allein dies zeigt, dass du viele Stunden auf Alibaba verbringen solltest, um auch nur ansatzweise ausreichend viele Hersteller vergleichen und die Produkte einschätzen zu können.

Du kannst das Ganze natürlich auf verschiedene Weisen eingrenzen:

 

Zunächst einmal siehst du über den Ergebnissen einige Einstellungen, die du treffen kannst. Du kannst den Standort des Produzenten eingrenzen, die Mindestbestellmenge festlegen und folgende drei Einschränkungen festlegen:

 

Trade Assurance: Es werden nur Hersteller angezeigt, die die „Trade Assurance“ von Alibaba nutzen, die euch im Fall der Fälle eine Absicherung bietet (Geld zurück), falls der Hersteller verspätet liefert oder die Qualität des Produktes nicht wie vereinbart ist. Ich habe jedoch bereits davon gelesen, dass der Nachweis, z.B. für Qualitätsmängel, sehr aufwendig und kompliziert ist.


Gold Supplier: Dabei handelt es sich um einen Status, den sich die Hersteller durch die Zahlung eines Beitrages an Alibaba sichern können. Dadurch soll sichergestellt werden, dass der Hersteller auch ernsthaftes und seriöses Interesse an einem Handel auf Alibaba besitzt. Zusätzlich müssen die entsprechenden Hersteller einen „Onsite-Check“ und Hersteller außerhalb Chinas einen „A&V-Check“ durchlaufen und bestehen, indem sie verschiedenste Nachweise erbringen müssen. Genaueres dazu liest du hier nach.


Assessed Supplier: Diese Bezeichnung erhält der Hersteller, wenn er durch eine dritte Prüfstelle (z.B. SGS oder TÜV) verifiziert wurde. Dies schafft Vertrauen und erhöht die Glaubwürdigkeit der Angaben des Herstellers auf Alibaba, beispielsweise hinsichtlich des Produktionsprozesseses.

 

Neben diesen Filtern kannst du die Suchergebnisse natürlich auch weiter eingrenzen, indem du konkretere Angaben zu dem Produkt machen kannst. Anstatt „smartphone case“ gibst du „smartphone case leather“ ein, wenn du dir bereits sicher bist, dass es eine Handyhülle aus Leder sein soll, die du in irgendeiner Weise optimieren und anpassen möchtest:

Eingrenzung der Suchergebnisse auf Alibaba
Eingrenzung der Suchergebnisse auf Alibaba

Durch die gesetzten Häkchen schränkst du deine Suchergebnisse natürlich aber auch ein und dir gehen womöglich manch´ interessante Produkte durch die Lappen. Du musst also für dich selbst entscheiden, inwieweit du dich hier einschränken möchtest. Angenommen wir setzen jedoch die drei Häkchen und ergänzen unsere Suche mit dem Begriff „leather“, so resultieren anstatt fast 50.000 nur noch 1.623 Suchergebnisse.

 

Auf der linken Seite kannst du die Ergebnisse weiter eingrenzen, indem du ein Material auswählst und die Marken des Smartphones angibst. Alternativ kannst du natürlich auch direkt danach suchen, beispielsweise indem du nach „iphone case leather“ suchst.

 

Welche Hersteller (Supplier) soll ich nun anschreiben?

Wenn du mal einige Stunden verschiedene Angebote aufrufst, bekommst du eigentlich recht bald ein Gefühl dafür, welche Hersteller vertrauenserweckender sind und welche weniger. Neben den oben genannten Filtern kannst du zusätzlich auf Folgendes achten: Gibt es Bilder der Produktionsstätte? Gibt es ausreichend Produktfotos? Wie liest sich die Beschreibung der Company und des Produktes? Welche Zahlungsmethoden werden angeboten? Gibt es weiterführende, externe Links zu der Company?

Produktbeispiel auf Alibaba: iPhone Leather Case
Produktbeispiel auf Alibaba: iPhone Leather Case

Übrigens: Richte dich nicht zu sehr nach der angegebenen Mindestbestellmenge (MOQ) und dem angegebenen Preis. Der kann je nach Produkttyp variieren und außerdem verhandelt werden. Schaue eher auf die anderen oben angesprochenen Aspekte.

Gefällt dir das Profil des Suppliers und die abgebildeten Fotos, dann schreibst du ihn mit einem Klick auf „Contact Supplier“ an (selbstverständlich auf Englisch).

 

Folgende Aspekte solltest du ausformulieren und anfragen:

  • Stelle dich und dein Unternehmen vor
  • Formuliere aus, dass z.B. die Qualität des Produktes anhand der Fotos sehr hochwertig erscheint, du aber dies und jenes gerne ändern möchtest und ob das möglich wäre (wenn du zu deinen Anpassungswünschen irgendwie ein Bild/Fotomontage bereits mitsenden kannst, ist das auch sehr sinnvoll)
  • Konkretes Beispiel für Änderungswünsche für das iPhone Leder-Case: andere Farbe, andere Nähte, andere Form, Aufdrucke/Design, Extra-Tasche/Fach, verstärkte Ränder, etc.
  • Frage an, ob du ein Sample mit deinen Änderungswünschen – falls umsetzbar – und mit einem eigenen Markenlogo versehen, bekommen kannst , wie der Preis dafür wäre (Lieferung nach Deutschland) und ob eine Zahlung des Samples per PayPal möglich ist
  • Frage evtl. noch nach Referenzen, also andere Unternehmen, mit denen sie bereits zusammengearbeitet haben
  • Frage auch nach Zertifikaten, die evtl. bereits vorliegen
  • Frage ruhig auch schon nach dem Preis pro Stück, wenn du z.B. 1.000 Stück ordern würdest

Das mal als loser Leitfaden. Dir fallen sicher noch weitere Dinge ein, die du gerne wissen möchtest. Ansonsten ist es ja kein Beinbruch, wenn du später noch eine zweite Nachricht mit weiteren Fragen sendest. Dein Anschreiben kannst du dann größtenteils kopieren und bei den Nachrichten an alle weiteren interessanten Supplier einfach einfügen.

Schreibe generell ruhig eher zu viele als zu wenige Händler an, um einfach mehr Vergleiche zu haben. Lass dir für die Herstellersuche genügend Zeit, schließlich ist das ein extrem wichtiger Schritt.

 

Bei mir haben sich nach kurzer Zeit 2-3 Supplier herauskristallisiert, die sehr ausführlich und schnell geantwortet haben und preislich auch tendenziell günstiger waren als einige Konkurrenten. An der Qualität der Antworten wirst du auch schnell merken, wer eher ausscheidet und wer weiterhin interessant ist.

Mit dem Supplier meiner Wahl bin ich dann auch nach kurzer Zeit auf WhatsApp umgestiegen, weil das einfach bequemer und flexibler ist als andauernd über das Nachrichtencenter in Alibaba zu kommunizieren. Man kann sich mit dem Hersteller über neue Ideen sofort austauschen und auch ab und zu mal etwas privates Schreiben. Das ist überhaupt kein Problem und stärkt das Vertrauen!

 

Damit der Artikel hinsichtlich seiner Länge nicht ausartet, möchte ich das Thema Kontaktaufnahme mit dem Hersteller an dieser Stelle beenden und noch kurz auf meinen aktuellen Stand eingehen. Ich hoffe, dass dieser Artikel für die grundsätzliche Produktsuche auf Alibaba und den ersten Kontakt mit dem Supplier hilfreich ist. Weiter geht es dann im nächsten Teil mit der Bestellung eines Samples.

Anzeige:

Update: Mein aktueller Stand

Mein Produkt befindet sich aktuell auf hoher See und wird voraussichtlich Anfang Juni in Hamburg eintreffen. Ich liebäugel derzeit damit, das komplette Umpacken, Aufbereiten, den Qualitätscheck und das Vorbereiten der Ware für den Versand ans Amazon-Logistiklager durch das Unternehmen durchführen zu lassen, das für mich auch den Transport organisiert hat. Die bieten diese Serviceleistungen zusätzlich an. Ich kann dieses Unternehmen bisher absolut empfehlen. Der Support ist grandios, ich erhalte sogar Sonntagabend per Facebook-Chat Antworten auf meine spontanen Fragen. Checkt einfach mal port-2-prime aus, wenn ihr euch Gedanken über den Transport eurer Ware und die Aufbereitung macht.

 

Ich befürchte nämlich, dass ich bei der Aufbereitung der Paletten Fehler mache, da Amazon hier genaue Richtlinien dazu hat, wie die Anlieferung erfolgen muss. Außerdem bedeutet es auch zusätzlichen Stress, wenn zig Pakete zu Hause eintrudeln. Meine erste Bestellung ist nämlich nicht gerade „unvoluminös“. ;) Dann lasse ich es doch lieber gleich gegen einen Aufpreis von den Profis von port2prime machen. Grundsätzlich mache ich bei meiner ersten Bestellung und meinem Gewerbe sehr viele Dinge eigenständig, die ich auch gegen Bezahlung auslagern lassen könnte. Aber für die Vorbereitung der Ware und den Check-Up werde ich Hilfe in Anspruch nehmen.

 

Mein Schiff kann ich übrigens tracken und es befand sich vor einigen Tagen (letzte empfangene Position war am 13.05.17) etwas südlich von Sri Lanka:

Versand durch Amazon Schiff Flugzeug
Aktuelle Position meiner ersten Lieferung

Aktuell befasse ich mich etwas mit Facebook-Werbung und eigne mir diesbezüglich einige Werbestrategien, die für die Vermarktung meines Produktes interessant sein könnten, an. Ebenso lese ich einiges zu den Amazon PPC-Kampagnen, also der Werbeschaltung direkt auf Amazon. Das Listing für Amazon und die Suche nach passenden Keywords habe ich fast abgeschlossen, muss aber noch etwas daran feilen, bevor ich es anlegen kann.

 

Ansonsten stehen bald noch die Anmeldung zu einem dualen System, der Kauf/Registrierung einer Rechnungssoftware und der Abschluss einer Betriebshaftpflicht- inklusive Produkthaftpflichtversicherung an.

 

So viel in aller Kürze zum aktuellen Stand! Ich hoffe dir hat der Artikel weiter geholfen und ich werde mich bald wieder mit einem erneuten Update und dem Thema „Sample bestellen“ melden! :)

Teilen:

Melde dich jetzt für den Newsletter an und erhalte - je nach deinem Interesse - mein Zinskraft-Einsteigerprogramm für Kraftaufbau oder meinen Leitfaden "5 Schritte zur finanziellen Unabhängigkeit" kostenlos!