Angestellt v.s. eigenes Online-Business aufbauen

Schon öfter habe ich von Menschen, die sich mit dem Thema online Geld verdienen bzw. Online-Business noch so gar nicht auseinandergesetzt haben, gehört, dass es doch keine Erfüllung sein kann, T-Shirts hochzuladen (T-Shirt Business) oder Bücher zu veröffentlichen (Selfpublishing). Andere Menschen, die sich schon ein wenig mit passivem Einkommen und der nebenberuflichen Selbstständigkeit auseinandergesetzt haben, sind jedoch ganz Feuer und Flamme für das Thema und fragen mich gerne um Rat. Doch wie kommt das?

mehr lesen 0 Kommentare

Feiyr.com v.s. Kindle Direct Publishing - Ein Erfahrungsbericht | eBooks & Hörbücher im Selbstverlag

Moin! 😄

Wie manche sicherlich schon wissen, bin ich unter anderem aktiv im Bereich Selfpublishing, also Taschenbücher und eBooks veröffentlichen sowie auch im Bereich Hörbücher (sprechen und veröffentlichen). Ich möchte hier nun mal eine Fallstudie eröffnen und zwar über Feiyr.com.

Dort kann man eBooks sowie auch POD Taschenbücher und Hörbücher veröffentlichen (und noch mehr, aber die drei Sparten sind für mich aktuell relevant :D). Klar, Taschenbuch und eBook können auch ganz einfach über Amazon KDP veröffentlicht werden und Hörbücher über die Amazon-eigene Plattform ACX. Wozu dann Feiyr?

mehr lesen 0 Kommentare

Passives Einkommen sinkt mit der Zeit? | Online-Business aufbauen

Heute möchte ich kurz ein Thema besprechen, zu welchem ich bereits kürzlich ein YouTube Video hochgeladen habe.

 

Wenn es um das Thema “Passives Einkommen” geht, spitzt ein jeder Online Unternehmer oder nebenberuflich Selbstständiger die Ohren! Und auch mich begeistert das Thema schon länger, wie man unschwer auf meiner Seite erkennen kann und es gab auch schon einmal einen Artikel zum Thema passives Einkommen. Ob es Einnahmen aus Zinsen und Dividenden sind, oder Einnahmen aus digitalen Onlineprodukten bzw. Print on Demand Produkten - einmal etwas Arbeit investieren und anschließend dauerhaft und automatisiert Gewinne erzielen… wer will das nicht? Letztlich bringt uns jede dieser Maßnahmen einen Schritt näher an die allseits beliebte finanzielle Freiheit. Morgens aufzustehen und zu sehen, dass quasi im Schlaf Dividenden oder Einnahmen aus dem Online-Business erzielt wurden ist schon ein super Gefühl.

mehr lesen 0 Kommentare

Dividenden Aktien & ETFs - Depotupdate Juni 2020

Schon wieder einige Zeit her, seit ich das letzte Depotupdate veröffentlicht habe. Das wird hiermit nun offiziell nachgeholt! So sehr die Corona-Krise mein Depot von Ende Februar bis Ende März nach unten gezogen hat, so steil war seitdem auch der Anstieg wieder, sodass “die Krise” bzw. zumindest die Auswirkungen, die wir bis jetzt gesehen haben, fast schon wieder ausgemerzt sind. Natürlich wissen wir alle nicht, wie es weitergehen wird, aber aktuell hat sich das Depot eben bereits fast wieder komplett erholt. Ich habe natürlich auch fleißig weiter investiert und lasse dieses investierte Geld fleißig für mich arbeiten - ganz automatisiert per Sparplan und völlig unabhängig davon, wie die Kurse aktuell stehen. Denn wie ich schon oft betont habe, zählt für mich nur die langfristige Kursentwicklung und natürlich auch nach und nach einen schönen Strom an Dividenden zu generieren. 

mehr lesen 0 Kommentare

Lifestyle-Inflation & minimalistisch leben

Auf dieser Website und meinem YouTube-Kanal dreht sich vieles um die Themen Geld investieren (an der Börse und in P2P-Kredite) sowie Geld verdienen (mit dem eigenen Online Business). Dabei ist mein vornehmliches Ziel, mehr Geld zu verdienen um mehr Geld investieren zu können und somit ein größeres finanzielles Polster aufzubauen und privat vorzusorgen, um dem Hamsterrad früher “Ade” sagen zu können. Doch das Potenzial zur privaten Vorsorge wird natürlich nicht nur durch die Menge an Geld, die man verdient, begrenzt, sondern auf der anderen Seite auch durch die Menge an Geld, die man ausgibt. Zwar halte ich es in jedem Falle für wichtiger, die Einnahmenseite hochzuschrauben und dort zu skalieren, dennoch sollte man die Ausgabenseite nicht vernachlässigen, tummeln sich dort doch häufig Beträge, die unnötig oder vermeidbar sind. Und letztlich trägt ein genügsameres Leben mit geringen Konsumausgaben nicht nur zu einer höheren Sparquote bzw. Investitionsquote bei, sondern es führt in meinen Augen auch zu einem glücklicheren Leben.

mehr lesen 1 Kommentare