Consorsbank – 1,00% Zinsen p.a. auf das Tagesgeld!

Passend zum Weltspartag widmen wir uns heute unserem kürzlich neu eröffneten Tagesgeldkonto bei der Consorsbank und erzählen ein wenig darüber, warum wir uns dort ein Tagesgeldkonto eingerichtet haben und wie die genauen Konditionen lauten.

 

Was tun mit dem ganzen lieben Geld, das wir keinem Risiko aussetzen wollen? Für diesen risikoarmen Teil sind Anlageformen wie Festgeld, Bausparverträge oder auch das Tagesgeld nützlich. Wir hatten es von Oktober 2016 bis Mai 2017 bei der abc bank als Termingeld im Tarif „abcSpar90“ (d.h. 90 Tage Kündigungsfrist) geparkt (siehe dazu auch dieser Artikel). Allerdings wurde da nach kurzer Zeit der Zinssatz von 0,85% p.a. auf 0,55% p.a. gesenkt, was wir bei einer 90-tägigen Kündigungsfrist als nicht mehr attraktiv genug empfanden. Das Tagesgeld bei der abcBank liegt momentan bei 0,30% p.a., was auch nicht sonderlich berauschend ist. Wir haben also das Geld von der abcBank abgezogen und erst einmal auf unser DKB Tagesgeldkonto transferiert gehabt. Dort waren es zu diesem Zeitpunkt 0,40% p.a., im März 2017 wurden jedoch auch hier die Zinsen gesenkt und zwar auf mickrige 0,20% p.a. 

mehr lesen

[Anzeige] Buchrezension: Chill Deine Finanzen (Marco Kammerer)

Am 31. Juli 2017 erhielten wir eine E-Mail von Marco Kammerer, dem Autor des Buches „Chill Deine Finanzen“, in der er uns sein Buch zugesendet hat mit der Bitte, es mal anzusehen. Das haben wir getan!

 

Interessant ist, dass Marco eigens für das Buch einen Verlag, den Kamm-Verlag, gegründet hat. „Chill Deine Finanzen“ ist dort zu Jahresbeginn 2017 erschienen, hat 110 Seiten und ist online auf der Facebook-Seite von "Chill Deine Finanzen" für 9,90 € erhältlich. Vom 11. – 15.10.2017 ist das Buch auch auf der Frankfurter Buchmesse vertreten.  

 

Für Marco ist es ein sehr persönliches Buch, weil er mit seinem Buch insbesondere Jugendliche ab dem 13. Lebensjahr mit dem Thema Finanzen in Berührung bringen möchte. Denn er hat sich selbst die Frage gestellt, wo er heute finanziell stehen würde, wenn er sich bereits vor 20 oder 25 Jahren mit dem Thema Finanzen beschäftigt hätte.

 

Ob es ihm unserer Meinung nach gelungen ist dieses Ziel zu erreichen, erfahrt ihr In unserem kurzen Review!

 

 

 

mehr lesen

Zinskraft feiert Geburtstag - Resumee nach einem Jahr!

Zinskraft feiert sein einjähriges Bestehen! Etwas über 1 Jahr ist es nun her, dass aus einer fixen Idee und einer in wenigen Tagen zusammengebauten Website der erste Artikel entsprungen ist. Wie die Zeit doch rast!

 

Grund genug uns bei allen Lesern des Blogs zu bedanken und ein kleines Resumee zu ziehen: Wie hat sich der Blog entwickelt? Welche Besucherzahlen konnte Zinskraft verzeichnen? Was waren die beliebtesten Artikel? Konnten wir bereits Einnahmen durch den Blog generieren? Und wie geht’s in Zukunft weiter?

 

Diesen Fragen gehen wir im „Geburtstagsartikel“ auf den Grund. Viel Spaß dabei!

mehr lesen

Der "Kryptokenner" im Interview

Die Investitionen in Bitcoin und andere Kryptowährungen verbreiten sich immer mehr und sind aktuell auch in der Finanzblogger-Szene in aller Munde. Jede Woche schießen neue Coins mit exotischen Namen aus dem Boden, die eine Investitionsmöglichkeit bieten. Viele davon sind sicherlich faule Eier und sollten links liegen gelassen werden. Doch auch bei den „etablierteren“ Coins, wie Bitcoin oder Ethereum, fragen sich aktuell viele Menschen, ob sich eine Investition lohnt und wenn ja, wie man dabei am besten vorgehen sollte. Ist das Ganze reine Spekulation oder bietet die Anlage in Kryptowährungen eine ausgezeichnete Chance für ein langfristiges Investment? Wo kann ich die Coins kaufen und welche sollte ich auswählen? Was hat es überhaupt mit der gesamten Technologie der Kryptowährungen auf sich?

mehr lesen

[Anzeige] Review: #DoYourSports Fitnessbänder & Faszienrolle XL

Vor einem intensiven Krafttraining solltest du dir immer ausreichend Zeit (etwa 15 Minuten) für ein ausgiebiges Warm-Up und etwas "mobility work" nehmen. Ich für meinen Teil kann mir ein gutes Training ansonsten gar nicht mehr vorstellen. Einerseits senkt es die Verletzungsgefahr drastisch, andererseits macht es den Körper einfach geschmeidig und ihr kommt viel leichter in die erforderlichen Positionen beim Bankdrücken oder der Kniebeuge. 

 

Für den Unterkörper setze ich vorwiegend auf Mobility-Übungen und die Faszienrolle, für den Oberkörper arbeite ich gerne mit Bändern, um mich auf das nachfolgende Training vorzubereiten. 

In diesem Zusammenhang möchte ich heute auf die wirklich lange (90 cm) Faszienrolle sowie die Fitnessbänder/Resistance Bands "PullMeUp" in grün (ultra-light) sowie in orange (light) von #DoYourSports eingehen, die ich mehrere Wochen lang aktiv in mein Training eingebunden habe und nun berichten möchte, ob sie auch etwas taugen!

mehr lesen

Amazon FBA #5 - Sample bestellen & Läuft bei uns?

Lang lang ist's her mit meinem letzten Artikel zum Thema Amazon FBA. Genau genommen sogar knapp drei Monate! Und wer ist schuld? Der Zeitmangel! Jaja ich weiß schon, Zeitmangel ist immer nur eine Ausrede. Wer ist also wirklich schuld? Ich! Oder besser gesagt die von mir gesetzten Prioritäten. Umso besser, dass ich durch meine Investments und das Amazon FBA Business ja schon bald finanzielle Freiheit genießen und ortsunabhängig mit'm Laptop auf Koh Samui in der Hängematte arbeiten, ääh chillen werde...

Schön wär's!

 

Spaß beiseite: Nachdem es im letzten Artikel um das Produktsourcing auf Alibaba.com ging, möchte ich dir heute kurz das Prozedere zur Samplebestellung, also eines Vorabmusters von deinem Produkt, vorstellen. Zuletzt gibt es auch noch ein kurzes Update über Zinskrafts aktuelle persönliche Situation hinsichtlich Amazon FBA! Im nächsten Artikel werde ich dann auf die Gewerbeanmeldung und die Wahl der passenden Unternehmensform eingehen und dabei auch von unseren eigenen Erfahrungen berichten. 

mehr lesen

Finanzblogger- und Lesertreffen am 08. August 2017 in München!

Servus liebe Finanzbloggerinnen und Finanzblogger,

liebe Leserinnen und Leser!

 

Am 08. August findet ab 18 Uhr ein Treffen von Gleichgesinnten im Augustiner-Biergarten in München statt!

 

Wer ist dabei?

 

Aktuell gibt es folgende Zusagen unter den Finanzbloggern:

 

1. Vincent (freaky finance)

2. Daniel (Finanznarr)

3. Steffen (Finanzhotspot)

4. Pia (Zinskraft)

5. Martin (Zinskraft)

6. Emanuel (invest-abc)

7. Helmut Achatz (vorunruhestand.de)

8. Johannes (Denkfabrik)

9. Timo Baudzus (Mission Money)

10. Mario Lochner (Mission Money)

11. Maria Kreuz (Auf Heller und Pfennig)

 

mehr lesen

Urlaub dahoam - Blogparade muenchen.de

muenchen.de hat zur Blogparade mit dem Thema "Urlaub dahoam" aufgerufen.

 

Reisen bildet, daheim bleiben auch ;) Zumindest wenn man dahoam in Minga bleibt! 

 

Man kennt es, man kauft sich Reiseführer für fremde Städte bzw. nutzt Tripadvisor, jedoch schafft man es bei der Fülle an Besichtigungsmöglichkeiten bloß einen kleinen Anteil tatsächlich zu besichtigen. Wieso also nicht mal einen Reiseführer für das eigene Städtchen kaufen, bei dem die realistische Chance besteht alles peu à peu aus dem Reiseführer anzuschauen?

Gesagt, getan! Wir haben uns also 2012 einen ADAC-Reiseführer für unsere Heimatstadt München gekauft und sind damit brav losgetigert, um Stadtviertel für Stadtviertel, Sehenswürdigkeit für Sehenswürdigkeit zu besichtigen. Es war unglaublich, an wie vielen „Sehenswürdigkeiten“ wir zuvor während unseres Alltags in München achtlos vorbei gelaufen waren. Wie oft sind wir die Sendlinger Straße entlang gegangen, ohne die wirklich wunderschöne Asamkirche beachtet zu haben. Durch Lektüre des Reiseführers haben wir zahlreiche geschichtliche Zusammenhänge kennengelernt und nun war uns auch klar, wer sich hinter den Straßennamen verbirgt.  Aber auch viel Kurioses haben wir über München erfahren. Die Frauenkirche zum Beispiel kennt jedes Münchner Kindl, die Sage über den Teufelsritt in der Frauenkirche ist hingegen nicht jedem geläufig (dazu gleich mehr).

 

 

Bevor man also den Besuch weit entfernter Kirchen und Bauwerke anstrebt, kann man durchaus auch erst einmal vor der eigenen Haustür kehren und sich die in seiner Umgebung befindlichen Sehenswürdigkeiten zu Gemüte führen. Nach 5 Jahren haben wir noch immer nicht alles aus diesem Reiseführer besichtigt. Dabei handelt es sich nur um einen Reiseführer von hunderten für München. Zugegeben, wir haben das Projekt auch nicht immer konsequent weiter verfolgt, soll ja schließlich Urlaub sein und kein Zwang ;)

mehr lesen

Passives Einkommen - Blogparade freakyfinance.net

Die Blogparade zum Thema "Passives Einkommen" hat Eva Abert im Rahmen des Online-Kongresses  vorgeschlagen und wird von Vincent von freakyfinance.net begleitet. Vom 1. bis 17. September 2017 findet der Online-Kongress erneut statt (er fand bereits einmal im Frühjahr statt). Grund genug, um im Vorfeld die Meinungen zahlreicher Finanzblogger zum Thema "Passives Einkommen" abzuklopfen! 

 

Passives Einkommen! Klingt zu schön, um wahr zu sein! Nix tun und trotzdem kassieren! Läuft das wirklich derart ab? Wie kann ich ein Passives Einkommen generieren? Mit wie viel Kohle kann ich dann rechnen?

Beim Thema „Passives Einkommen“ sind uns (Herr und Frau Zinskraft) auf Anhieb drei Aspekte eingefallen, die wir unbedingt im Artikel ansprechen möchten und die etwas Licht in die oben gestellten Fragen bringen:

  • Welche Potentiale und Möglichkeiten für passives Einkommen gibt es?
  • Ist passives Einkommen wirklich passiv?
  • Hosen runter! Welche Quellen nutzen wir und was bringen sie uns ein?
mehr lesen

[Anzeige] Review: sleepful Tee-Set mit Gewinnspiel

Wir haben euch in einem früheren Artikel über Cold Brew berichtet. Aber sind wir mal ehrlich, ein bisschen weniger Kaffee schadet uns ab und zu auch nicht ;)

 

Ihr wollt trotzdem fit in den Tag und das Fitnesstraining starten, dann probiert unbedingt mal den Tee Morgenenergie von sleepful aus. Meine Frau und ich haben diesen Tee über mehrere Wochen hinweg getestet und berichten euch heute von unserem Ergebnis. 

 

Zusätzlich haben wir auch den zum Set dazugehörigen Tee mit dem Namen Einschlafrituale getestet. Diesen genießt man am besten 45 Minuten vor dem Zubettgehen.

mehr lesen