P2P Kredite Update 2021 - meine Strategie und Zinsen | Mintos, Twino, Bondora Go and Grow & Co.

Das Anlegen in P2P Krediten ist ein sehr lukratives Investment, von dem ich nach wie vor voll überzeugt bin, wenngleich es natürlich auch Risiken birgt, sonst würde es nicht 10% und mehr an Zinsen geben. Heute will ich dir meine aktuelle Strategie und meine Erfahrungen der letzten Jahre vorstellen.

mehr lesen 0 Kommentare

P2P Plattformen: Meine Mintos, Estateguru & Bondora Go and Grow Erfahrungen 2020

Mein Weg in die Welt des Investierens hat bei mir, wie vermutlich bei vielen anderen, mit stinknormalen ETFs auf den MSCI World, die Emerging Markets und Europa angefangen. Gefolgt von einigen Einzelaktien, die ich mir mit zunehmender Sparrate ebenfalls ins Depot gelegt habe, worüber ich auch regelmäßig hier auf dem Blog und auf meinem YouTube Kanal berichte. Weil mich das Thema Geldanlage dann immer mehr interessiert hat, habe ich nach einiger Zeit meine Fühler nach weiteren Investitionsmöglichkeiten ausgestreckt . Ich habe mich zwar mit meiner ausgewogenen Balance zwischen risikoarmem Vermögensanteil (Bausparer, Gehaltskonto, Tagesgeld) und risikobehaftetem Anteil (Aktien & ETFs) wohl gefühlt, wollte mich aber dennoch nach weiteren lukrativen Möglichkeiten umsehen, um einen Teil meines monatlich gesparten Geldes gewinnbringend zu investieren.

mehr lesen 3 Kommentare

Review des neuen Buches der Bloggerkollegen Vincent (freakyfinance) und Sebastian (Hobbyinvestor): Das 1x1 der P2P-Kredite

Kürzlich haben die Bloggerkollegen Vincent von freakyfinance und Sebastianvon Hobbyinvestor ein Buch über P2P-Kredite auf Amazon veröffentlicht. Da der aufmerksame Leser weiß, dass wir neben Aktien und ETFs selbst fleißig auf P2P-Plattformen investieren und diese Art der Investition in Sachen Rendite sehr interessant finden, haben wir bei dem Buch natürlich zugeschlagen. Aktuell sind wir auf 11 verschiedenen P2P- oder (Immobilien)-Crowdinvesting Plattformen aktiv und es wird künftig sicherlich noch die ein oder andere folgen. 

mehr lesen 0 Kommentare

P2P-Plattform Mintos

Darlehen Kredit Privat zu Privat P2P Plattform Mintos Geld leihen
Quelle: pixabay

Nach meinem relativ allgemeinen P2P-Artikel, in dem ich das grundlegende Prinzip sowie die Chancen und Risiken von P2P-Krediten beschrieben habe (hier nachzulesen) soll es in den folgenden Artikeln um die drei konkreten Plattformen, in die ich investiert bin, gehen.

 

Den Anfang möchte ich heute mit der lettischen Plattform namens Mintos machen. Ich möchte mich dabei auf den Umgang mit dem Auto-Invest beschränken, da es auf meinem Blog vornehmlich um passive Einkommensquellen gehen soll und deshalb die automatische Wiederanlage von rückgezahlten Krediten und die Streuung in eine Vielzahl von Krediten elementar wichtig ist (das Thema Diversifikation bei P2P-Krediten habe ich ebenfalls im vorherigen Einstiegsartikel bereits beschrieben). Zudem beschränkt sich auch meine persönliche Erfahrung auf den Auto-Invest und deshalb möchte ich mir kein Urteil über die Investition in ausgewählte Einzelkredite sowie das Agieren am Sekundärmarkt erlauben.

mehr lesen 0 Kommentare

Portfolio ergänzen mit P2P-Krediten

P2P-Kredit P2P-Lending Loans Kreditnehmer Kreditgeber Geld leihen Privat
Quelle: pixabay

In meinem kürzlich erschienenen Artikel über mein aktuelles Gesamtportfolio bin ich kurz auf einige neue Anlageformen, mit denen ich mein Portfolio kürzlich ergänzt habe, eingegangen (hier nachlesen).

 

Zum Einen handelte es sich dabei um sieben Dividendentitel, die ich mir ins Depot geholt habe sowie um ein Termingeldkonto bei der abcBank. Zum Anderen habe ich allerdings auch noch meinen Einstieg in P2P-Kredite erwähnt.

 

Um Letztere soll sich alles in diesem Artikel drehen: Was sind P2P-Kredite, welche Möglichkeiten bieten diese und welche Anbieter von solchen habe ich gewählt? Auf diese Fragen und noch weitere möchte ich im Folgenden eingehen.

Ich möchte dabei eingangs direkt erwähnen, dass sich meine praktischen P2P-Erfahrungen bislang auf drei Plattformen (Mintos, Twino, Bondora) beschränken, in die ich zudem erst seit knapp 6 Wochen investiert bin. Alle weiteren Informationen basieren auf den Erfahrungen anderer P2P-Investoren, die ich nachgelesen habe sowie auf generellen Informationen von anderen Blogs und YouTube-Videos.

 

mehr lesen 0 Kommentare