Welche Zertifikate und Prüfungen benötigt mein Produkt?

Bei Produkten, die du aus China importieren lässt, kann es ganz verschiedene Anforderungen bezüglich Regularien und Zertifikate geben, um diese rechtmäßig in Deutschland bzw. Europa vertreiben zu dürfen. Beispielsweise ist bei Produkten, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, höchstwahrscheinlich ein LFGB-Zertifikat notwendig. Ansonsten stellen sich elektronische Produkte hinsichtlich der Vorschriften relativ komplex dar. Aber wie kannst du nun herausfinden, welche Prüfungen und Zertfikate du durchführen lassen solltest?

 

Eine Anlaufstelle ist productip. Hier kannst du dein Produkt genau beschreiben und erhältst anschließend eine Liste der notwendigen Prüfungen / Zertifikate. Dies ist zwar kostenpflichtig, aber an dieser Stelle sollte man nicht sparen.

 

Eine weitere Möglichkeit um zumindest einen Eindruck zu bekommen, welche Zertfikate und Prüfungen notwendig sein könnten, ist, dir die Produkte der Konkurrenz von Amazon zu bestellen und zu schauen, welche Logos und Hinweise diesbezüglich abgedruckt sind. Dabei kannst du dir auch gleich die Produkte der Konkurrenz näher anschauen bzgl. Qualität etc., was dir wiederum dabei helfen kann, deine USPs auszuarbeiten. Außerdem kannst du auch die Hersteller dieser Produkte anschreiben und einfach mal als Kunde nachfragen, welche Prüfungen das Produkt durchlaufen hat.

 

Sobald du in Erfahrung gebracht hast, was zu prüfen ist, solltest du die entsprechenden Prüfungen veranlassen und deinem Supplier in China mitteilen, dass er ein Sample an die Prüfstelle senden soll. Eine Anlaufstelle hierfür wäre Qima oder v-trust oder auch TÜV Süd in China. Auch dort kannst du übrigens einfach einmal anfragen, welche Prüfungen für dein Produkt wohl notwendig wären und dies dann mit den Ergebnissen von productIP oder deinen eigenen Recherchen abgleichen.

 

Bei mir lief das Ganze wirklich reibungslos. Ich habe mich bei Qima (damals noch “asiainspections”) registriert und eine Anfrage versendet, anschließend etwas mit dem Support dort kommuniziert und alle notwendigen Angaben zu meinem Produkt gemacht. Anschließend habe ich den Kontakt zwischen Qima und meinem Hersteller hergestellt und ab da an lief die Kommunikation zwischen diesen beiden Parteien. Der Hersteller hat ein Sample an Qima gesendet, dort wurden die Tests durchgeführt und ich habe anschließend einen Bericht bekommen. Mein Produkt hat die Schadstoffprüfungen zum Glück bestanden.