Nischen / Themen für dein Buch finden

In einem anderen Unterkapitel bin ich bereits darauf eingegangen, dass wir uns eher im Bereich Ratgeber und Rezeptbücher ansiedeln sollen und, dass 10.000 - 15.000 Wörter einen akzeptablen Umfang darstellen. Auch habe ich erwähnt, dass die Themenrecherche ein immens wichtiger Faktor ist und nicht einfach irgendwelche Themen beim Ghostwriter beauftragt werden sollten, von denen man meint, dass sie bestimmt gut laufen werden, ohne genauer recherchiert zu haben. Denn wenn keine Nachfrage nach dem Thema besteht oder die Konkurrenz zu groß ist, besteht die Gefahr, dass dein Buch in der Versenkung verschwindet und die Ausgaben, die du für das Buch hattest, nie einspielen wird.

 

Doch wie kannst du bei der Themenrecherche vorgehen?

 

Zum einen gibt es hierfür sehr sinnvolle kostenpflichtige Tools wie beispielsweise JungleScout*, welches ich selber nutze und das dir auf einen Blick die Verkaufszahlen und Bestsellerranks der Konkurrenzbücher einer bestimmten Nische anzeigt und was dir den Rechercheprozess dadurch erheblich erleichtert. Doch auch ohne Tools kannst du interessante Themen ausfindig machen. Das funktioniert beispielsweise ähnlich wie bei der Recherche von guten T-Shirt-Ideen, die ich bereits in einem Unterkapitel zum Shirt-Business beschrieben habe:

 

Dazu gehst du einfach auf Amazon, stellst neben der Suchleiste auf die Kategorie “Kindle Shop” um und tippst einfach mal irgendwelche Wörter oder Buchstaben ein und schaust, was dir vorgeschlagen wird. Dies ist schon einmal ein Hinweis darauf, dass auf Amazon im Bereich eBooks nach diesen Begriffen gesucht wird.

 

In folgendem Beispiel habe ich einfach mal “ge” eingetippt:

 

Wie du siehst, sind da bereits sinnvolle Suchbegriffe wie “Gelassenheit” oder “Gewaltfreie Kommunikation” dabei. Offensichtlich wird nach diesen Begriffen also auf Amazon im Bereich eBooks öfters gesucht. 

 

Anschließend gibst du die entsprechenden vorgeschlagenen Suchwörter ein. Es zeigt sich nun die SERP für den entsprechenden Begriff, z.B. zu “Gewaltfreie Kommunikation” (SERP = Search Engine Result Page = Suchergebnisseite).

 

Nun kannst du das Chrome Plugin von JungleScout*  aktivieren und dir werden direkt die geschätzten Sales, der Umsatz, die Reviewanzahl und der Beststeller-Rang der Konkurrenzbücher angezeigt. Dadurch siehst du auf einem Blick, ob "Geld in der Nische steckt" und was für Bücher sich dort gut verkaufen. Dies kann dir als Inspiration dienen und um zu prüfen, ob die Nische profitabel ist:

 

Was du nun machst, ist, dir die vorhandenen Bücher der ersten 2-3 Seiten auf Amazon bzw. die Liste aus JungleScout genauer anzusehen. Das ist auf Screenshots nur schwer darzustellen, in meinem Kurs werde ich meine genaue Vorgehensweise dabei jedoch anhand von Video-Bildschirmaufnahmen darstellen.

 

Auf folgende Aspekte solltest du bei den Konkurrenzbüchern achten: 

  • Inhalt / Zielgruppe
  • Anzahl an relevanten Konkurrenzbüchern 
  • Verkaufsrang (Amazon Bestsellerrang)
  • Preis
  • Covergestaltung
  • Rezensionsqualität (Sterne)
  • Rezensionsanzahl
  • Titel, Produktbeschreibung

Wenn du dann die Mehrzahl der folgende Fragen mit JA beantworten kannst, kann die Nische lukrativ sein:

  • Inhalt / Zielgruppe → Kannst du ein Buch entwickeln, das sich inhaltlich von der Konkurrenz abhebt oder eine noch konkretere Zielgruppe anspricht? (z.B. anstelle von gewaltfreie Kommunikation im Allgemeinen ein Thema wie "gewaltfreie Kommunikation in der Partnerschaft" oder ähnliches)
  • Anzahl an relevanten Konkurrenzbüchern → Ist die Anzahl an Konkurrenten mit dem gleichen Thema überschaubar, sodass du auf Seite 1 der Suchergebnisse landen könntest? 
  • Verkaufsrang (Amazon Bestsellerrang) → Hat die eBook-Version einiger der Konkurrenten einen Verkaufsrang im Kindle-Shop von 20.000 oder geringer? 
  • Preis → gibt es vorwiegend teure Bücher und eher wenig günstige Bücher von Selfpublishern?
  • Covergestaltung → ist das Cover der Konkurrenten verbesserungswürdig bzw. kann es auffälliger gestaltet werden?
  • Rezensionsqualität (Sterne) → haben viele Konkurrenten 4 Sterne oder schlechter?
  • Rezensionsanzahl → haben die meisten Konkurrenten keine massiv hohe Rezensionsanzahl (etwa <50)?
  • Titel, Produktbeschreibung → sind die Titel der Konkurrenz im Hinblick auf Aussagekraft und verwendeter Keywords optimierbar?

 

Beachte, dass nicht alle Punkte zwingend zutreffen müssen, das wäre dann schon sehr lukrativ... Aber dies sind Dinge, die es unbedingt zu prüfen gilt.

 

Was den letzten Punkt, also die Keywords betrifft, stellt sich noch die Frage wie du profitable und oft gesuchte Keywords findest. Bei der Wahl der Keywords, die du im Buchtitel und im Backend eingeben solltest, ist es wichtig, dass diese

 

a) Ein passables Suchvolumen haben und

b) Die Konkurrenz überschaubar ist

 

Nehmen wir das Beispiel von oben "Gewaltfreie Kommunikation": nehmen wir an das Thema eignet sich aufgrund der o.g. Prüfung als profitables Buchthema (das habe ich nicht geprüft, es ist jetzt nur als Beispiel zu sehen). 

 

b) können wir in den Suchergebnissen von Amazon sehen, aber was ist mit a)?

 

Wir wissen bereits, dass es für dieses Keyword offensichtlich eine Nachfrage auf Amazon gibt. Aber wie kann man nun das genaue Suchvolumen für das Keyword bestimmen und weitere relevante Keywords finden, die man im Titel oder Untertitel unterbringen sollte? Das Suchvolumen für einzelne Keywords kann man mit verschiedenen Tools evaluieren. Neben der Produktrecherche bietet z.B. JungleScout auch ein Keyword Research Tool an, welches du ebenfalls hier* findest. Aber auch mittels des kostenlosen Tools Sonar lässt sich ein Einblick in das Suchvolumen gewinnen, wenn auch natürlich nicht in der Qualität wie bei JungleScout.

 

Die o.g. Tools helfen dir auch, verwandte relevante Keywords zu finden, die du in dein Listing einbauen solltest. Du kannst dir auch die Konkurrenz (die gut verkauft) auf Amazon anschauen und dir dort einige Keywords zusammensuchen. Zudem würde ich nach Synonymen und typischen Terminologien/Begriffen aus diesem Themenbereich googlen.

 

Was die weiteren o.g. Fragen bezüglich Konkurrenz, Covergestaltung, Bestsellerrang etc. betrifft, gibt es ebenfalls noch viel zu erzählen, was hier jedoch den Rahmen sprengen würde. Auf die konkreten Details mit Beispielen gehe ich dann ebenfalls im Kurs ein.

 

Übrigens: ein weiterer Tipp um interessante Nischen zu finden ist einfach mal auf Amazon zu stöbern. Wenn du beispielsweise einen interessanten Titel offen hast, kommt unten immer "Kunden kauften auch…". Dort findest du oft ähnliche potentiell interessante Themen, die du dann im nächsten Schritt genauer analysieren kannst. Oder du überlegst dir was noch bei diesem oder jenem Thema gefragt sein könnte: Was sind ähnliche relevante Keywords? Analysiere für diese dann ebenfalls das Suchvolumen, die Konkurrenz. Covergestaltung etc.

 

 

Wenn du diese Dinge beherzigst, dann wirst du schon in kurzer Zeit eine ganze Liste an potentiell interessanten (im Sinne von lukrativen) Themen zusammengestellt haben - da bin ich sicher :)


* Transparenzhinweis: Bei den mit einem * gekennzeichneten Links handelt es sich um Empfehlungslinks (Affiliate-Links). Das heißt bei Registrierung / Kauf des Produktes über den Link erhalte ich (und in einigen Fällen auch du) einen Bonus bzw. eine kleine Provision. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst nutze und für gut empfinde. Für dich entstehen natürlich keinerlei Mehrkosten.